Onlineshop jetzt mit 40%, 60% und bis zu 100% Zuschuss aus Überbrückungshilfe 3

Ein Onlineshop war und ist für viele Gewerbetreibende eine snnvolle und auch ertragreiche Ergänzung ihres Geschäftsmodells. Die Kosten für einen solchen Onlineshop haben sich durch neu gewonnene Kunden und deren Umsätze meist schnell amortisiert. Jetzt hat die Bundesregierung die Überbrückungshilfe für von der Pandemie betroffene Unternehmen und Selbständige erweitert und fördert mit hohem Zusuchuss von 40%, 60% oder sogar 100% einen großen Teil der Kosten eines neuen Onlineshop. Diese Gelegenheit sollte man zumindest sorgfältig prüfen. Wir beraten Sie gerne was Ihnen ein "Onlineshop" bringt, was vielleicht auch nicht und worauf Sie unbedingt achten müssen. Wir zeigen Ihnen die Fördermöglichkeiten auf. Fast alle unsere aktuellen Kunden-Projekte mit Onlineshops und Internetseiten werden durch Zuschuss gefördert. 

Manche Kunden hatten damit gar nicht gerechnet und waren überrascht, wie einfach es ist den Zuschuss zu erhalten.

Der bessere Onlineshop mit bis zu 100% Zuschuss aus Überbrückungshilfe 3 


Es gibt den einen Onlineshop, sehr erfolgreich mit guten Umsätzen, der sogar zum tragenden Geschäftsmodell wird. Und es gibt den anderen, der auf den ersten Blick auch nicht schlecht gemacht ist, aber keinen nennenswerten Umsatz bringt. Oft findet man die Unterschiede in den Details. Denn man kann einen Onlineshop aus Vorlagen zusammenstellen und hat einfach einen Shop. Oder man macht sich die Mühe, für Kunden einen technisch und für Suchmaschinen gut gemachtem Shop zu erstellen der zum Produkt und der Zielgruppe passt und widmet sich auch den Details. Das lohnt sich !

Umsatzsteigerung durch Onlineshop mit Digital-Zuschuss durch Überbrückungshilfe 3
100% Digital Zuschuss durch Überbrückungshilfe für Onlineshop

Die Online-Portale und Shops der Erfolgreichen jetzt auch mit Zuschuss 


Wir alle kennen Sie, die erfolgreichen Shops im Online-Segment. Die Otto-Gruppe hat ihr Geschäft vom Versandkatalog sehr erfolgreich in den Online-Bereich verlagert. Adidas, Puma und viele andere machen Milliardenumsätze damit. Was macht den Unterschied? Wir haben die Technik analysiert und kennen die kleinen Unterschiede im Detail. Auch mit kleinen Aufwendungen oder mit dem Digital-Zuschuss lassen sich erfolgreiche Projekte in die Tat umsetzen. Fragen Sie einfach einmal an.

Die unterschiedlichen Modelle des Onlineshops - die wichtigsten Themen

  1. Welcher Onlineshop ist der Richtige?
  2. Welcher Zuschuss kommt in Betracht?
  3. Lohnt sich ein Onlineshop auch ohne Zuschuss?
  4. Was muss beachtet werden?
  5. Wie macht man einen Onlineshop erfolgreich?
  6. Wie fängt man beim Onlineshop am besten an?

Wer noch keinen Onlineshop hat und beginnt sich mit dem Thema zu befassen, wird schnell feststellen, dass es nicht einfach ist sich ein objektives Bild über die Möglichkeiten zu verschaffen. Viele verschiedene Thesen werden in den Raum gestellt, in den Foren findet man viele unterschiedliche Meinungen und die meisten empfehlen genau den Shop, den sie gerade selbst benutzen. Wie findet man also den richtigen Onlineshop und worauf kommt es wirklich an?

  • Durch die hohe Vergleichbarkeit im Internet und den Wettbewerb müssen Online-Angebote marktgerecht sein
  • Ein Onlineshop muss gefunden werden, denn ein "Laden" ohne Besucher macht keinen Umsatz
  • Die Nutzererfahrung insgesamt muss so gut sein, dass Kunden gerne wieder einkaufen

Das klingt eigentlich ganz einfach, stellt die meisten Betreiber von Onlineshops aber trotzdem vor Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

Wir zeigen Ihnen wie es geht, was aber in der gebotenen Kürze nur sehr allgemein gehalten werden kann. Wir empfehlen jedem ernsthaften Interessenten sich beraten zu lassen. Denn wenn beim Onlineshop Dinge schieflaufen, machen die Konkurrenten das Geschäft. Ein bisschen Know-how macht sich deshalb schnell bezahlt, besonders wenn der Onlineshop von Zuschuss und/oder Förderung mitgetragen wird. Denn dadurch amortisiert sich der zum Teil sogar sehr kleine Eigenanteil noch schneller.
Wir haben professionelle Onlineshops mit in einigen Fällen mit 100 % Zuschuss, bei anderen mit 40 % Eigenanteil des Inhabers umgesetzt.

Wichtig zu wissen:

Wer jetzt mit einem "minderwertigen Onlineshop" experimentiert während es hohe Zuschüsse gibt und dann feststellt, dass er doch gerne einen besseren, hochwertigeren Shop haben möchte, setzt die bessere Lösung dann um, wenn es für einen zweiten Shop sehr wahrscheinlich keine Förderung und keinen Zuschuss mehr gibt. Lassen Sie sich also gleich professionell beraten solange Sie Anspruch auf den Zuschuss haben, oft 60 % oder aktuell aus Überbrückungshilfe 3 sogar bis zu 100 % der Kosten.

Welcher Onlineshop ist der Richtige?

Bei einigen günstigen Providern kann man einen ganz einfachen Shop mit ein paar Klicks erstellen. Dieser kann eine Ergänzung einer Webseite sein, wenn man z. B. über Facebook eine große Community hat, die den Shop besuchen wird.

Ist man bisher jedoch noch nicht so präsent, wird man eher auf die Suchmachinen angewiesen sein um gefunden zu werden. Dann braucht man schon etwas mehr technisches Know-how um sich gut zu platzieren. Für eine Top-Platzierung in den Suchmaschinen, die natürlich jeder gerne haben will, muss man vor allem technisch überlegen sein. Das ist nur mit wenigen, leider sehr teuren Shops im Standard möglich. Wir zeigen wie es trotzdem funktioniert.

Es ist also eine Grundsatzfrage was ein Onlineshop bringen soll. Erfolgreiche Shops brauchen in aller Regel Know-how und entstehen selten von alleine ...

Welcher Zuschuss kommt in Betracht?

Entscheidet man sich für eine professionelle Lösung, die auch gute Aussichten auf eine erfolgreiche Platzierung in den Suchmaschinen haben soll, wird man Programmierkenntnisse benötigen, oder in der Regel Leistungen zukaufen müssen. Die aktuellen Programme zur Förderung der Digitalisierung ermöglichn je nach Bundesland und Förderrichtlinie Zuschüsse um ca. 50 % wenn man ein paar wichtige Grundregeln beachtet. Hinweise finden Sie unter dem Menüpunkt "Förderung"

Aktuell bietet die Überbrückungshilfe 3 von Corona betroffenen Unternehmen recht unbürokratisch die Möglichkeit, sehr einfach 40%, 60% oder sogar 100% der Kosten bezuschussen zu lassen inkl. der Beratungs-und Programmierleistungen für individuelle Anpassungen oder Besonderheiten. Das lohnt sich also im Moment sehr!

Lohnt sich ein Shop auch ohne Zuschuss?

Der erfolgreiche Onlineshop wird sich auf Dauer auch ohne Zuschuss lohnen. Das zeigt die Praxis, denn viele sehr erfolgreiche Onlineshops starteten ohne jeden Zuschuss. Viele Betriebe boten zu Beginn einfach nur Ihr Sortiment online an und erst nach ersten Erfahrungen mit Onlineshops wurden neue, bis dahin ungahnte Möglichkeiten und neue onlinefähige Produkte erkannt. Betriebe haben so von den neuen Möglichkeiten eines Onlineshop profitiert und neue Geschäftsfelder erschlossen. Ein Onlineshop verursacht geringe laufende Kosten, man kann also bei marktgerechten Preisen mehr Marge erzielen als bei "analogen" Vertriebswegen.

Ein schlechter Shop der keinen Umsatz bringt, lohnt sich allerdings mit und ohne Zuschuss nicht. Auf den richtig gemachten Shop kommt es also mit und ohne Zuschuss an. Wir beraten Sie gerne wie es auch für Sie funktioniert.

Was muss beachtet werden?

Wenn wir von erfolgreichen Onlineshops sprechen wird die Liste etwas länger:

Zunächst geht es um die richtige Präsentation der Produkte, die Strukturierung des Shop und wie leicht der Nutzer das richtige Produkt findet. Hoher Komfort, Ergänzungsangebote, Verweise auf komplementäre Produkte, Bestell-Wiederholungen, Historie, Favoriten und Bestellvorschläge, korrekte Kalkulation, Versandkostennachlässe u.v.m. sind heutzutage wichtige Vorzüge guter Shops. Ergänzen sollte man SEO-Optimierung für Suchmaschinen, Treffgenauigkeit in den SERPs, Rich Statements, Microdata, META-Angaben, ALT-Atribute etc. und natürlich eine perfekte Programmierung. Wir gehören zu den Shopentwicklern mit der anerkannt besten Technologie und extrem kurzen Seitenladezeiten. Das macht sich für unsere Kunden mit mehr Umsatz schnell bezahlt.

Jeder unserer Onlineshops hat sich schnell amotisiert!

Wie macht man einen Onlineshop erfolgreich?

Es kommt wie bei so vielen Dingen auf die Details an. Ein Shop von der Stange mag auf den ersten Blick eine gute Sache sein und er funktioniert wahrscheinlich auch, wenn man ihn findet. Die nächste Herausforderung ist gefunden zu werden, dann den Kunden zu überzeugen und dafür zu sorgen, dass er lieber in unserem Onlineshop einkauft als bei der Konkurrenz. 

Dabei geht es um auf Suchmaschinen optimierte Seiten und Angaben, gute Artikelbeschreibungen, aber auch um technische Kniffe. Durch vermehrten Einsatz von KI wird es zunehmend schwieriger mit dem Standard zu punkten. Wer die Funktionsweise der Suchalgorithmen kennt und Webtechnologie beherrscht, wird andere Onlineshops hinter sich lassen. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Erfolgreiche Onlineshops für mehr Ertrag!
Profitieren Sie von Technologie und Know-how.

Wie fängt man beim Onlineshop am besten an?

Zunächst muss man wie bei einer gut geplanten Webseite die Zielgruppen ermitteln, deren wahrscheinliche Suche nach dem Produkt oder der Leistung nachvollziehen und dazu die Statistik der zugehörigen Suchbegriffe erheben. Mit diesen Erkenntnissen setzt man lohnende Schwerpunkte und entwickelt eine "Inhaltliche Strategie". Man erstellt erste konkrete Artikelbeschreibungen, die alle üblichen SEO-Kriterien erfüllen sollten.

Dann muss man sich ein gutes Shop-System suchen, das möglichst viele technische Voraussetzungen für eine gute Suchmaschinenplatzierung mitbringt. In der Regel erfüllen das nur die teuren Systeme wirklich ordentlich und auch nicht in deren Grundausstattung. Das richtige System und die richtige Programmierung mit den perfekten Feinheiten kann leider ins Geld gehen. Am besten erkundigt man sich bei erfolgreichen Shopbetreibern. Oder bei uns ... 


Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns oder hinterlassen Sie gerne eine Nachricht oder einen Kommentar. Oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns !

Die Datenschutzerklärung muss bestätigt werden ( * Pflichtfeld )