Wie kann man in Google Platz 1 erreichen ? Perfekte Suchmaschinenoptimierung

Wie man in der Suchmaschine Google Platz 1 erreichen kann, zeigen wir auf den folgenden Seiten. Perfekte Suchmaschinenoptimierung, möglicherweise technisch sogar die beste, durch die speziell dafür entwickelte SEO-Technik und gute Inhalte. Über viele Jahre in allen Fragen der IT erfahrene Berater und Programmierer geben hier ihr Wissen weiter. Sie finden hier Checklisten und eine Anleitung mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Erfolg. Wir sagen Ihnen hier wie es möglich ist. Genauso zeigen wir wie es nicht geht. Wir versprechen nichts und sagen es in bester Absicht und ehrlicher Art ganz offen: Es wird entweder viel Arbeit, oder es kostet Geld! Aber es ist in den meisten Fällen möglich. Gewusst wie!

Die leichtfertige Zusicherung in Google Platz 1 erreichen zu können

Nun gibt es Anbieter die versprechen für jede Webseite pauschal in 12 Monaten in der großen Suchmaschine Google Platz 1. Warum 12 Monate? Der Dienst kostet monatlich, nun kann man sich das selbst denken. Auf jeden Fall soll man solange monatlich bezahlen. Andere versichern es sogar schon in 8 Monaten. Das könnte wegen der geringeren Dauer etwas günstiger sein. Aber auch in 8 Monaten kann einiges an Kosten zusammenkommen. Sicherlich tun diese Dienste dann auch etwas, was auch immer es ist. Aber: Dem Interessenten mal eben in Google Platz 1 zu versprechen, ohne den Kunden, dessen Produkt und Zielgruppe, sowie sein gesamtes Marktumfeld genau zu analysieren, vor allem aber ohne die technischen Details seiner Webseite genau untersucht zu haben, ist hochgradig unseriös. Das macht keiner der wirklich sein Handwerk versteht, oder der seinem Kunden gegenüber ehrlich ist. Denn wenn man nicht weiss worin genau die Probleme und Hürden alle liegen, kann man auch nichts seriös versprechen. Man müsste aber auch gar nicht Platz 1 versprechen, denn auch Seite 1 ist schon sehr gut und bringt - wenn man es richtig macht - gute Klickraten. Manchmal erreicht man dann mit einem guten Ergebnis-Snippet mehr als mit dem Platz allein. Wir haben fast alles schon einmal erlebt und raten bei schnellen pauschalen Versprechen zur Vorsicht.

Wie kann ich in Google Seite 1 erreichen?

Oder vielleicht sogar den so begehrten Platz 1?

Dass man in Google Platz 1 erreichen will ist natürlich und verständlich. Aber nicht immer ist es mit den "vorhandenen Mitteln" auch realistisch. Dazu kommt dass der erforderliche Aufwand meist sehr hoch ist und eben nicht immer zum Ziel führt. Denn am liebsten will jeder auf Platz 1 stehen und einige würden wohl auch viel dafür tun. Der eine hat Know-how, der andere die finanziellen Möglichkeiten um einen tatsächlich professionellen Dienst zu beauftragen. Den begehrten Platz 1 in Google gibt es aber zu jedem Suchbegriff nur 1 mal. Also wird der eine sein Know-how immer weiter verbessern um diesen besten Platz zu erreichen. Der andere gibt noch ein bisschen mehr Geld dafür aus. Und der den Platz im Moment noch hat, wird alles daran setzen seinen Platz zu behalten. Wer gewinnt ?

Geld oder streben ?
Regiert Geld die Welt ?

Gibt der Klügere nach ?  ... ein bisschen von allem.

Eine gute Platzierung bei Google bedeutet Anstrengung, entweder zeitlich oder finanziell. Oder Beides! Ein bisschen Intelligenz im Vorgehen schadet dabei auch nicht. Und wenn man sich ernsthaft damit beschäftigt, ist das auch keine schnelle und einmalige Sache. Das wird zu einem Dauerthema, zur Herausforderung und manchmal zur wahren Challenge. Darüber können wir alle aus eigener Erfahrung viel berichten. Wenn man aber einmal den Erfolg hat, macht es Spaß und man probiert immer wieder etwas Neues um neue Suchbegriffe für sich zu etablieren. Bei manchem wird es zur Leidenschaft und lässt denjenigen dann auch nicht mehr los. Die Mühe kann sich wirklich lohnen. Man kann sich aber auch vergaloppieren und das kann auch ziemlich daneben gehen.

Unsere Berater-Tipps wie man in Google Platz 1 erreichen kann

Wir vollbringen keine Wunder und kochen unseren Kaffee auch mit Wasser. Und auch wir kennen nicht die letzten Geheimnisse des Google-Algorithmus. Aber wir haben uns schon ein paar mal vorgenommen, Webseiten auf die erste Seite zu bringen. Aller Anfang ist schwer und auch wir haben vor Jahren einmal klein angefangen. Auch wir mussten uns mühsam durch die Geheimnisse der Suchmachinen durchkämpfen. Man probiert und verliert, versucht es wieder und wieder. So verbringt man dann viel Zeit mit dem Warten auf den Google-Crawler. Und irgendwann findet dieser unsere Seite ein bisschen attraktiver. Man kommt endlich ein bisschen weiter und analysiert genau was nun dazu geführt hat. So lernt man Schritt für Schritt ein paar Dinge, die Google nicht sagt und die meisten Webdesigner nicht wissen. Ist man allerdings konsequent und fleißig, hat man plötzlich auch die ersten größeren Erfolge.

Wenn wir uns heute vornehmen eine Seite auf die erste Seite bei Google zu bringen, wissen wir natürlich was wir tun. Die meisten davon sind dann sogar auf Platz 1 gelandet und wir wissen wie wir das gemacht haben. Zwar wäre die Platzierung auf Seite 1 schon ein gutes Ergebnis gewesen, aber es wurden tatsächlich die ersten Plätze. Nun könnte man natürlich sagen, "dann lass doch mal wissen wie das geht". Das ist in den Details, die am Ende den letzten Unterschied machen, leider sehr unterschiedlich. Je nach Thema, Seite, relevanten Keywords, dem spezifischen Wettbewerb und dem verwendeten CMS (WP, Typo etc.) oder der HTML-Struktur sind andere Anforderungen zu erfüllen. Es gibt aber immer eine mögliche Lösung, denn irgndwer hat ja diesen begehrten Platz im Moment erreicht.

Kurz nochmal weil man das leicht überliest:
Ziel war Seite 1 (meistens Platz 1 – 10) bei Google, geworden ist es Platz 1.

Wie erreiche ich das ?

Sicherlich habt Ihr schon gelesen, dass man etwas onsite und offsite machen muss. Wir setzten mindestens die Kategorie „pre site“ (vor Seitenerstellung) und als Grundbedingung „precise“ für sehr genaues Arbeiten voraus. Hier unterscheiden wir ein bisschen anders und präziser als andere. Die wichtigsten Schritte ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  1. Vorausdenken
  2. Strategie entwickeln
  3. Strategie Prüfen soweit möglich und Fragen stellen
  4. Voraussetzungen für gutes Ranking schaffen
  5. Seite auf Basis der Punkte 1 - 4 erstellen
  6. Mit SEO-Tools prüfen (das reicht leider nicht aus) 
  7. Bei Google anmelden und ein bisschen abwarten
  8. Offline im Business gute Leistungen erbringen ... und dadurch
  9. Referenzen sammeln, am besten auch als Links

Wir haben nicht vor hier jemanden zu langweilen und nun über Keywords, Keyword stuffing für Anfänger, Metaangaben, Tags und ein paar Grundpflichten beim Seitenaufbau zu sprechen. Damit wollen wir hier nicht Eure und unsere Zeit verplempern. Ausserdem können diese Dinge die SEO-Tools. Mit diesen kommt man übrigens in aller Regel nicht ans Ziel, was sich eigentlich auch von selbst erklärt. Wären diese Tools die Lösung, dann wäre ja jeder auf Platz 1 der sich so ein Ding leisten kann. Wenn aber zwei den gleichn Platz 1 wollen und beide haben ein Tool, vielleicht sogar dasselbe, dann wird das mindestens für einen von beiden nichts werden. Und in der Realität haben erfahrene SEOs alle Tools mal ausprobiert, denn das Leben könnte so einfach und bequem sein, wenn es so einfach wäre.

Wir sprechen also über die echte Seitenoptimierung auf technisch und inhaltlich höchster Ebene. Um hier mitzumischen setzen wir Grundlagen voraus. Man sollte schon wissen was man grundsätzlich beim Erstellen einer Webseite alles beachten muss, wenn man hier über die ersten Plätze sprechen will.

Es reicht dazu auch nicht aus mit einem SEO-Tool zu prüfen, was man gemacht hat. Uns ist keines bekannt das die feinen Unterschiede der Seiten auf den besten Plätzen korrekt wiedergeben kann. Verschiedene Tools widersprechen sich auch an mancher Stelle erheblich. Sinnlos sind diese trotzdem nicht. Denn wenn man noch nicht so lange dabei ist und noch nicht alles aus Erfahrung richtig macht, kann man damit eine erste oberflächeliche Prüfung durchführen und übliche Anfängerfehler vermeiden. Für die am Ende entscheidenden Details, also wenn es im Ringen um Platz 1 gegen die Besten um die berühmte Wurst geht, kommt man damit leider nicht (gesichert) ans Ziel. Die besseren unter diesen Tools, die aber die Top-Wettbewerber oder deren SEOs in der Regel auch haben, sind für normale Seitenbetreiber viel zu teuer. Man muss also einen zielsicheren, besseren Weg finden.

Dieser sollte bereits beginnen, noch bevor man eine Webseite erstellt. Wir erklären auch warum.


Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns oder hinterlassen Sie gerne eine Nachricht oder einen Kommentar. Oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns !

Die Datenschutzerklärung muss bestätigt werden ( * Pflichtfeld )